Planking ist so einfach und dennoch so effektiv! Du trainierst mit nur einer Übung deinen Bauch, Taille, Po und Rücken. Und ganz nebenbei verbrennst du du ordentlich Bauchfett. Das Resultat: Du bekommst einen schönen Körper mit minimalen Einsatz. Starte jetzt mit der 21-Tage Challenge!

Übrigens:

Wir verschenken für kurze Zeit unseren Bestseller "Die besten Wunderübungen für einen flachen Bauch".

Darin findest du 10 Anti-Fett Übungen, die du in wenigen Minuten von Zuhause aus absolvieren kannst, um dein Bauchfett zu verbrennen.

Klicke jetzt auf die nächste Seite und gelange sofort zum kostenfreien Buch:

So funktioniert’s:

  • Beginne am Besten im Vierfüßler-Stand. Stütze dich nun auf deine Unterarme – so dass sich deine Ellenbogen genau unter deinen Schultern befinden. Balle deine Hände zu Fäusten und richte deinen Blick nach unten.
  • Spanne jetzt deinen Körper fest an, stelle dich auf die Zehenspitzen und hebe das Becken langsam an. Achte darauf, dass dein Rücken gerade ist! Auf keinen Fall solltest du ins Hohlkreuz fallen oder einen Rundrücken bilden. Atme gleichmäßig weiter und halte diese Stellung. Wichtig: Auch während der Übung sollte dein Blick stehts auf den Boden gerichtet sein.

Fordere dich heraus und starte jetzt mit der 21-Tage Challenge!

 

Tag 1:  30 Sekunden lang halten

Tag 2:  30 Sekunden lang halten

Tag 3:  45 Sekunden lang halten

Tag 4:  45 Sekunden lang halten

Tag 5-10: Von nun an machst du pro Tag jeweils zwei Sätze mit 30 Sekunden. (Einen Satz morgens nach dem Aufstehen und einen am Abend

Tag 11-13:  Erhöhe die Intensität noch etwas und steigere dich auf 2 Sätze täglich mit jeweils 60 Sekunden

Tag 14-18:  Über die Hälfte der Challenge ist geschafft! Du gibst jetzt richtig Power und machst pro Tag 3 Sätze mit jeweils 90 Sekunden

Tag 19-21: Jetzt ist deine Maximal-Leistung gefordert. Du holst alles aus dir raus und machst drei Sätze so lange, bis zu nicht mehr kannst.

 

     

    5 Gründe, weshalb Planking deinen Körper so positiv verändert

     

    1. Du kurbelst deinen Stoffwechsel an

    Alleine durch das Planking verbrennst du schon ordentlich Kalorien. Hinzu kommt, dass du aber gleichzeitig auch Muskeln aufbaust, welche zusätzlich Energie verbrauchen. Selbst wenn du nicht jeden Tag trainierst, verbrennen die bereits aufgebauten Muskeln jedoch weiterhin zusätzliche Kalorien. Der Effekt: Du reduzierst dein Gewicht an den richtigen Stellen!

    2. Du stärkst deinen Rücken

    Durch Planking stärkst du unglaublich gut deinen unteren Rücken. Wird diese Muskulatur regelmäßig trainiert, schützt dich das vor Zerrungen durch falsches oder schweres Heben. Außerdem bekommst du eine schöne und aufrechte Körperhaltung.

    3. Dein Bauch wird schön straff

    Durch die permanente Anspannung des gesamten Körpers beim Planking trainierst du deine Bauchmuskulatur extrem! Das wirst du schon bei der ersten Planke spüren! Vernachlässigst du die Anspannung am Bauch, fällst du sofort ins Hohlkreuz – was du unbedingt vermeiden solltest!

    4. Du bekommst einen knackigen Po

    Durch die permanente Anspannung des ganzen Köpers trainierst du auch deine Gesäßmuskeln. Die Folge: Nicht nur der Bauch wird schön straff, auch dein Po bekommt eine schöne und knackige Form.

    5. Du fühlst dich geistig fit

    Durch das Planking kannst du sogar deinen Stimmungspegel heben. Das liegt daran, dass du während der Planke genau die Muskelpartien dehnst, die du in einer Stress-Situation oder Belastung unweigerlich anspannst. Die Folge: Deine Muskeln sind entspannt, deine Laune steigt und du beugst Depressionen vor.

     

    Das solltest du jetzt tun:

    Wir haben für dich eine einfache Anleitung in unserem Buch „Der Stoffwechselbooster“ zusammengestellt, wie du deinen Stoffwechsel so massiv anregst, dass du nie wieder eine Diät machen musst.

    Das Beste: Das Buch, das diese Anleitung enthält, verschenken für für kurze Zeit (sogar ohne Versandkosten).
    Klicke jetzt auf die nächste Seite und gelange direkt zum kostenfreien Buch: